Später, als sie meiner Aufforderung gefolgt ist, schaut sie den Büffel erstaunt an.

Er steht. Kein Zweifel, er steht! Überrascht von dieser unerwarteten Wende schöpft Hilde Zuversicht. Mutig widmet sie sich der weiteren Arbeit am Bild.

„Wo steht eigentlich der Büffel?" frage ich.

„Lass dich von den Farben und Formen im Hintergrund inpirieren." Nach einigem Zögern meint Hilde: „Er könnte im Gras stehen." "Und dahinter?" "Vielleicht erheben sich dort dunkle Berge." „Gibt es auch ein Stück Himmel zu sehen?" „Ja, wahrscheinlich." „Welche Tageszeit ist auf dem Bild dargestellt? Was für Wetter ist es?" "Es könnte ein vom Abendrot gefärbter Himmel sein."

„Magst du probieren es zu malen so gut du kannst?" frage ich. Hilde nickt:

Die Reise geht weiter!